Laut einem Medienbericht will der Aufsichtsrat des Drittligisten SV Babelsberg 03 Präsident Rainer Speer am 30. Mai von seinem Amt abberufen.

Laut dem Regionalsender "rbb" steht als Nachfolger für den von der Insolvenz bedrohten Verein Aufsichtsratmitglied Thomas Bastian bereit.

"Es ist so abgesprochen, dass Rainer Speer sich abwählen lässt, wenn sich eine Mehrheit für einen neuen Vorstandsvorsitzenden findet", sagte Bastian.

Zudem muss der Potsdamer Stadtrat am 1. Juni darüber entscheiden, ob der Klub einen Zuschuss in Höhe von 700 000 Euro erhält.

Will Babelsberg noch die Lizenz für die Dritte Liga erhalten, muss der Verein dem DFB rund 1,3 Millionen Euro nachweisen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel