Die SpVgg Unterhaching muss nun doch nur zwei Spiele auf Mittelfeldakteur Roman Tyce verzichten.

Der DFB-Kontrollausschuss hat die Rot-Sperre gegen den 31-Jährigen von drei auf zwei Spiele reduziert. Tyce war wegen Schiedsrichter-Beleidigung in der Partie gegen Carl Zeiss Jena des Platzes verwiesen worden.

Der Verein hatte gegen die ursprüngliche Bestrafung Einspruch eingelegt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel