Der 1. FC Saarbrücken ist für eine Nacht Tabellenführer. In der einzigen Freitags-Partie des 3. Spieltags gewann das Bundesliga-Gründungsmitglied mit 2:1 (1:1) gegen Carl Zeiss Jena und sprang vom 14. Platz aus an die Spitze.

In den ersten beiden Spielen hatten die Saarländer jeweils unentschieden gespielt, am Samstag werden sie auf jeden Fall wieder an der Spitze abgelöst.

Jena kassierte bereits die zweite Saisonniederlage und muss sich mit drei Punkten nach unten orientieren.

Der langjährige Bundesliga-Profi Jan Simak hatte die Thüringer in Führung gebracht (11.).

Kapitän Stephan Sieger glich per Foulelfmeter aus, das 19 Jahre alte Eigengewächs Johannes Wurtz schoss den FCS mit seinem ersten Tor im Profifußball schließlich an die Spitze (60.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel