Drittliga-Aufsteiger Preußen Münster hat nach einer schwachen Vorstellung bei der Reserve von Werder Bremen den Sprung auf einen Aufstiegsplatz verpasst.

Das Team von Trainer Marc Fascher kam zum Abschluss des sechsten Spieltags bei den noch sieglosen Bremern nicht über ein 0:0 hinaus.

Damit belegen die Münsteraner mit zwei Punkten Rückstand auf Tabellenführer Jahn Regensburg den vierten Tabellenplatz.

Das von Thomas Wolter trainierte Werder holte zwar seinen zweiten Punkt, verharrt aber gemeinsam mit Absteiger Arminia Bielefeld am Tabellenende.

Vor 1.612 Zuschauern wirkte der Schlusspfiff in einer an Höhepunkten armen Partie wie eine Erlösung. Weder die Bremer noch die Gäste schienen auf einen Sieg aus zu sein.

Bei Münster sorgte immerhin Sercan Güvenisik gelegentlich für Torgefahr.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel