Fortuna Düsseldorf hat Kenan Sahin aus disziplinarischen Gründen bis auf Weiteres vom Trainings- und Spielbetrieb freigestellt.

Der 24-Jährige wird ab sofort am Training der Zweiten Mannschaft teilnehmen. Wie Manager Wolf Werner mitteilte, darf sich der Angreifer in der kommenden Transferperiode nach einem neuen Arbeitgeber umsehen.

Der Deutsch-Türke war erst in der vergangenen Winterpause aus Koblenz zu den Rot-Weißen gestoßen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel