Michael Kügler von Dynamo Dresden droht nach der Anzeige zweier Fans, die er mit einer Auswechseltafel beworfen haben soll, juristischer Ärger.

"Die Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Vorwurfes der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet, die Polizei ist mit den Untersuchungen beauftragt", sagte Jenas Oberstaatsanwalt Jörg Stolz.

Mit einem abschließenden Ergebnis sei frühestens in zwei Monaten zu rechnen.

Der Vorfall ereignete sich bei der Partie zwischen Carl Zeiss Jena und Dresden am 19. Oktober.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel