Eintracht Braunschweig verpasste die Chance verpasst, sich ins Mittelfeld abzusetzen. Das Team von Trainer Torsten Lieberknecht kam gegen Erzgebirge Aue nicht über ein 1:1 hinaus.

Vier Minuten nachdem Aues Robin Link nach grobem Foul Rot gesehen hatte, gelang Kingsley Onuegbu in der 55. Min. die Führung für die Gastgeber. Doch in Unterzahl gelang Arne Feick in der 79. Min. der Ausgleich.

Im zweiten Sonntagsspiel trennten sich Aalen und Sandhausen 0:0. Sandhausens Mario Göttlich sah in der 48. Min. nach einer Notbremse Rot.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel