Uwe Fuchs kehrt als Trainer nach Wuppertal zurück und tritt damit die Nachfolge des beurlaubten Christoph John an. Er erhält einen Vertrag bis zum Saisonende.

"In unserer aktuellen Situation brauchen wir jemanden, der den Verein und das Umfeld kennt, sich also nicht einarbeiten muss. Uwe Fuchs ist ein emotionaler Typ, der eine Mannschaft wachrütteln kann und dem auch die dritte Liga nicht fremd ist", sagte WSV-Manager Carsten Pröpper.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Thomas Stickroth steht Fuchs als Co-Trainer zur Seite.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel