Der VfR Aalen hat seinen Siegeszug fortgesetzt und die Tabellenspitze erobert.

In einem Nachholspiel des 21. Spieltages schlug Aalen den bisherigen Tabellenführer SV Sandhausen 2:0 (0:0). Beide Teams haben 43 Punkte, Aalen aber die bessere Tordifferenz.

Erst am Wochenende war Aalen durch ein 2:1 gegen den direkten Konkurrenten Jahn Regensburg auf den zweiten Tabellenplatz geklettert. Im zweiten Spiel am Dienstagabend siegte Rot-Weiß Erfurt 3:2 (0:2) beim VfL Osnabrück.

Christoph Sauter in der 73. Minute und Leandro (90.) erzielten die Treffer für Aalen, das wie Sandhausen sieben Punkte Vorsprung auf Platz vier hat.

Dort rangiert durch den überraschenden Auswärtserfolg Erfurt. Smail Morabit (57.), Olivier Caillas (68.) und Nils Pfingsten-Reddig (85., Foulelfmeter) drehten die Partie zugunsten der Gäste, nachdem Andreas Glockner (15.) und Elias Kachunga (34.) Osnabrück in Führung gebracht hatten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel