Drittligist Carl Zeiss Jena hat im Abstiegskampf erneut wichtige Punkte eingefahren.

Die Thüringer gewannen das Nachholspiel gegen die SpVgg Unterhaching dank eines Doppelpacks von Stürmer Nils Pichinot (17./50.) mit 2:0 (1:0) und blieben damit zum dritten Mal in Folge ungeschlagen.

Jenas früherer tschechischer Nationalspieler Jan Simak verschoss zudem einen Foulelfmeter (29.).

Mit 21 Punkten bleibt Jena zwar Tabellenvorletzter, Darmstadt 98 ist auf dem ersten Nichtabstiegsplatz aber nur noch sechs Zähler voraus und hat bereits ein Spiel mehr bestritten.

Ex-Bundesligist Haching (28 Punkte) rutscht nach der dritten Niederlage in Serie immer mehr in die Gefahrenzone ab.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel