Der SV Wehen Wiesbaden ist der erste Tabellenführer der Drittliga-Saison 2012/13.

Mit einem 3:1(0:1)-Erfolg über Rot-Weiß Erfurt eroberten die Hessen Platz eins.

Matchwinner für Wehen Wiesbaden war Zlatko Janjic, der mit einem lupenreinen Hattrick die Partie drehte.

Seinem Ausgleichstreffer in der 54. Minute ließ der 26-Jährige in der 71. Minute den Führungstreffer folgen. Mit einem verwandelten Foulelfmeter in der 85. Minute machte er schließlich alles klar.

Smail Morabit (29.) hatte die Gäste aus Erfurt in Führung gebracht.

Der Niederländer Johan Plat bescherte Zweitliga-Absteiger Hansa Rostock einen gelungenen Saisonauftakt. In einer kampfbetonten Partie gegen die Stuttgarter Kickers erzielte er in der 87. Minute den Siegtreffer für die Norddeutschen.

Auch der VfL Osnabrück und Preußen Münster legten einen perfekten Start hin. Osnabrück schlug die 2. Mannschaft von Borussia Dortmund mit 2:0 (1:0).

Dabei sorgte beim VfL Simon Zoller zuerst für die Entscheidung (71.) und flog wenig später mit Gelb-Rot vom Platz.

Münster eroberte auswärts in Burghausen drei Punkte. Beim 2:0-Erfolg fielen beide Treffer durch Dimitrij Nazarov und Matthew Taylor in der ersten Halbzeit.

Aufsteiger Halle feierte einen gelungenen Einstand in Liga drei. Marco Hartmann gelang gegen Kickers Offenbach in der 62. Minute das goldene Tor.

Der 1. FC Saarbrücken erkämpfte bei der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart ein 1:0 (0:0).

Darmstadt 98 und die SpVgg Unterhaching trennten sich 0:0. Das Ost-Duell zwischen Chemnitz und Babelsberg entschieden die Sachsen mit 1:0 (1:0).

In der abschießenden Begegnung der Auftaktrunde trennten sich der 1. FC Heidenheim und Zweitliga-Absteiger Karslruher SC 2:2 (0:2). Beide Treffer für den KSC erzielte Hakan Calhanog (13. und 25.). Für die Gastgeber trafen in der Schlussphase Marc Schnatterer (80.) und Dennis Malura (90.+3).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel