Der 1. FC Heidenheim ist neuer Tabellenführer der 3. Liga.

Das Team von Trainer Frank Schmidt siegte zum Abschluss des achten Spieltages bei Darmstadt 98 2:0 (0:0) und überholte Arminia Bielefeld dank der mehr erzielten Tore. Beide Teams haben 17 Punkte auf dem Konto. Darmstadt bleibt nach der Niederlage mit sechs Punkten im Tabellenkeller.

Für die Heidenheimer trafen Kapitän Marc Schnatterer (53.) und und Bastian Heidenfelder (63.).

Grund zum Jubeln hat auch der Karlsruher SC. Die Gastgeber besiegten im heimischen Wildparkstadion den 1. FC Saarbrücken mit 3:0.

Daniel Gordon den KSC in der 59. Minute in Führung. Nur kurze Zeit später traf Rouwen Hennings.

Für den Endstand sorgte Koen van der Biezen (78.). Nach acht Spieltagen rangiert Karlsruhe auf dem zehnten Tabellenrang

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel