Marc Fascher ist neuer Trainer bei Hansa Rostock und tritt die Nachfolge von Wolfgang Wolf an. Der 44-Jährige erhielt beim kriselnden Zweitliga-Absteiger einen Vertrag bis 2013 und soll die Ostseestädter ins obere Tabellendrittel führen.

"Marc Fascher hat bereits erfolgreich in der Dritten Liga gearbeitet. Mit seiner Fachkompetenz, seiner akribischen Arbeitsweise und der Art und Weise, wie er eine Mannschaft motivieren kann, passt er sowohl fachlich als auch menschlich sehr gut zum FC Hansa", sagte Rostocks Vorstandsvorsitzender Bernd Hofmann.

Fascher war Wunschkandidat der Hanseaten. 2009 hatte er Carl Zeiss Jena vor dem Abstieg aus der 3. Liga bewahrt. Mit Preußen Münster schaffte er 2011 den Sprung in die Dritte Liga, wurde dort aber im Januar 2012 entlassen.

Hansa hatte am Montag den glücklosen Wolf beurlaubt. Der frühere Bundesliga-Trainer war mit den Mecklenburgern in der vergangenen Saison aus der Zweiten Liga abgestiegen und hatte auch den Saisonstart in der Dritten Liga mit neun Punkten aus acht Spielen verpatzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel