Die Belastungen der Münchner Polizei sind im Jahr 2008 durch Fußballspiele stark gestiegen.

Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Bilanz des Polizeipräsidium der bayerischen Landeshauptstadt hervor.

Demnach hatten die Einsatzkräfte im vergangenen Jahr 295 Sportveranstaltungen, davon 102 Fußballspiele, zu betreuen. Allein für diesen Bereich wurden 17. 563 Polizeibeamte eingesetzt.

Vor allem durch die neu eingeführte Dritte Liga seien die Belastungen "noch einmal drastisch gestiegen", hieß es weiter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel