Kickers Offenbach hat in der Dritten Liga die Aufholjagd von Hansa Rostock gestoppt.

Nach zuletzt zehn Punkten aus vier Spielen unterlag Hansa am Bieberer Berg mit 1:2 (0:1) und ließ damit die Chance ungenutzt, zumindest bis Samstag nach Punkten mit Arminia Bielefeld auf Platz drei gleich zu ziehen.

Stefan Vogler (41./47.) brachte Offenbach per Doppelpack in Führung, Lucas Albrecht (86.) gelang nur noch der Anschlusstreffer.

Ex-Bundesligist Offenbach rückt mit dem ersten Erfolg nach drei sieglosen Spielen vorerst auf Platz sechs vor und liegt mit 26 Punkten zwei Zähler hinter Rostock.

Im zweiten Freitagspiel kassierte die SpVgg Unterhaching im Kampf um die Spitzenplätze einen herben Dämpfer. Gegen den SV Babelsberg unterlagen die Hachinger im heimischen Stadion 0:1 (0:1) und verloren zudem Innenverteidiger Maximilian Drum nach einer Roten Karte (24.).

Bei einem Sieg wären die Bayern auf Platz zwei geklettert. Für Babelsberg, dass sich im Tabellenkeller etwas Luft verschaffte, war Kapitän Daniel Reiche (41.) erfolgreich. In der Schlussphase flogen noch Babelsbergs Assimiou Toure (84./Rot) und Hachings Stephan Thee (90.+2/Gelb-Rot) vom Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel