Der VfL Osnabrück hat in der 3. Liga zwei Punkte abgegeben, bleibt aber Tabellenführer. Die Niedersachsen kamen bei Wacker Burghausen zu einem 1:1 (1:0) und sind nun seit acht Spielen ohne Niederlage.

Rang zwei hinter dem VfL (36 Punkte) festigte Preußen Münster (35) durch das 2:0 (1:0) bei den Stuttgarter Kickers. Derweil kam der Tabellendritte Arminia Bielefeld (32) gegen die 2. Mannschaft des VfB Stuttgart nur zu einem 1:1 (0:1).

Platz fünf übernahm dadurch der Karlsruher SC (28) nach dem 2:0 (0:0)-Erfolg gegen Darmstadt 98. Der 1. FC Heidenheim (25) verliert nach der 1:2 (1:0)-Niederlage bei Borussia Dortmund

II den Anschluss.

Rot-Weiß Erfurt (13) kam nach sechs Spielen ohne Sieg durch das 3:2 (1:0) im Ostderby gegen den Chemnitzer FC wieder zu einem Erfolg, bleibt aber Letzter.

Der von der Insolvenz bedrohte Absteiger Alemannia Aachen (16) hat nach der 0:3 (0:0)-Heimniederlage gegen Aufsteiger Hallescher FC (18) auch sportlich immer größere Sorgen und steht nur noch knapp über dem Strich. Zudem sah Albert Streit die Gelb-Rote Karte (74.).

Der 1. FC Saarbrücken (21) und der SV Wehen Wiesbaden (18) trennten sich in einem kuriosen Spiel 3:3 (2:3).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel