Die Stuttgarter Kickers haben sich von Trainer Dirk Schuster getrennt. Das bestätigte der Verein am Montag.

Der Aufsteiger ist seit sechs Spielen sieglos und rutschte nach dem 0:2 am Wochenende beim Chemnitzer FC erstmals in dieser Saison auf einen Abstiegsplatz ab.

Die Aufgaben des früheren Nationalspielers Schusters (44), der die Kickers zum Aufstieg geführt hatte, übernimmt zunächst der Sportliche Leiter Guido Buchwald.

"Uns ist diese Entscheidung nicht leicht gefallen", stellte Buchwald klar: "Wir müssen jetzt unbedingt die Negativserie beenden, um unser Saisonziel, den Klassenverbleib in der Dritten Liga, erreichen zu können."

Präsident Prof. Dr. Rainer Lorz erklärte, man sei "zu der Überzeugung gekommen, dass wir mit unserem Trainerduo Schuster/Malchow nach diesem Negativlauf nicht mehr die Trendwende schaffen werden."

Buchwald, Weltmeister von 1990, leitete bereits am Montagnachmittag sein erstes Training und sitzt erstmals am Samstag im Heimspiel gegen den Tabellenletzten Darmstadt 98 auf der Trainerbank.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel