Nach einem Dünndarm-Verschluss hat sich Abwehrspieler Matthias Henn von Eintracht Braunschweig einer Notoperation unterziehen müssen.

Er fällt für mehrere Wochen aus. Die Operation ist gut verlaufen. Es besteht keine Lebensgefahr", sagte Braunschweigs Sportlicher Leiter Marc Arnold.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel