Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Sören Eismann vom Drittligisten Hallescher FC für ein Spiel gesperrt.

Der Verteidiger war am vergangenen Samstag im Spiel bei Rot-Weiß Erfurt (1:2) wegen unsportlichen Verhaltens in der 79. Minute von Schiedsrichter Markus Schmidt (Stuttgart) des Feldes verwiesen worden.

Das Urteil ist rechtskräftig.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel