Der ehemalige Nationalspieler Dirk Schuster wird neuer Trainer des SV Darmstadt 98.

Einen Tag vor seinem 45. Geburtstag wurde der langjährige Bundesliga-Profi als Coach des abstiegsbedrohten Drittligisten vorgestellt.

"Ich bin davon überzeugt, dass die Mannschaft das Potenzial zum Klassenerhalt hat", erklärte Schuster, der nach Kosta Runjaic und dem kürzlich entlassenen Jürgen Seeberger bereits der dritte Trainer der Darmstädter in der laufenden Saison ist.

Bis November hatte Schuster beim Ligakonkurrenten Stuttgarter Kickers unter Vertrag gestanden. Nun soll er den SV 98 vor dem Absturz in die Regionalliga bewahren.

Die Darmstädter Chefetage baut auf Schuster. "Er ist ein Insider der 3. Liga und kennt unsere Mannschaft aus mehreren Spielbeobachtungen in der Vorrunde bestens", sagte Präsident Rüdiger Fritsch: "Wir sind überzeugt, dass Schuster ideale Voraussetzungen mitbringt, um unseren Auftrag Klassenerhalt zusammen mit dem Team, allen Verantwortlichen und der Unterstützung unserer Fans zu erfüllen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel