Drittligist VfB Stuttgart II ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 1000 Euro bestraft worden.

In der 85. Minute des Meisterschaftsspiels beim Karlsruher SC am 15. Dezember 2012 wurde im Stuttgarter Zuschauerblock Pyrotechnik abgebrannt.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel