Der Chemnitzer FC muss wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger 1000 Euro bezahlen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Klub aus Sachsen zu dieser Strafe verurteilt.

Im Meisterschaftsspiel beim SV Babelsberg 03 am 1. Dezember (1:1) wurde im Fanblock der Chemnitzer ein bengalisches Feuer abgebrannt. Der Verein hat der Strafe zugestimmt, das Urteil rechtskräftig.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel