Der DFB hat der 3. Liga höhere Einnahmen aus den TV-Erlösen in Aussicht gestellt. "Ziel sind eine Million Euro pro Verein", sagte der zuständige DFB-Direktor Helmut Sandrock nach einem Treffen mit den Managern der Drittliga-Klubs in der DFB-Zentrale in Frankfurt.

Zurzeit erhält jeder Verein knapp 600.000 Euro an TV-Einnahmen. In der kommenden Saison sind es 800.000 Euro.

Der DFB hofft auf ein weiteres Live-Spiel in den dritten Programmen der ARD. Zudem denkt der Verband über einen Sponsor für die 3. Liga ab der Saison 2010/11 nach. ad

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel