Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) schüttet an die 3. Liga ab der neuen Saison und über drei Spielzeiten ein TV-Honorar von jeweils 12,8 Millionen Euro aus.

Für jeden Verein bedeutet das eine Steigerung von 30 Prozent von bisher 625.000 Euro auf etwa 800.000 Euro pro Runde.

"Dies ist im europäischen Quervergleich das höchste Honorar für eine dritte Spielklasse. Uns folgt die 3. englische Liga mit geschätzten 350.000 Euro für jeden Klub. In einem Land wie Italien gehen die Drittligisten völlig leer aus", sagte DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel