Drittligist Arminia Bielefeld marschiert weiter unbeirrt Richtung 2. Bundesliga und hat zum Auftakt des 36. Spieltags zumindest bis Sonntag die Tabellenführung übernommen. Nach einem 1:0 (1:0) beim VfB Stuttgart II steht das Team von Trainer Stefan Krämer mit 73 Zählern vor dem Karlsruher SC (72) und hält den Tabellendritten Preußen Münster (69) weiter auf Abstand.

Für die Ostwestfalen, bei denen Mittelfeldspieler Marc Lorenz nach seiner Rotsperre in die Startelf zurückgekehrt war, erzielte Johannes Rahn (41.) in einer ausgeglichenen Partie das Tor des Tages. Trotz des Treffers tat sich die Arminia in der zweiten Halbzeit schwer.

Der Platzverweis des Stuttgarters Soufian Benyamina nach einer Handgreiflichkeit (79.) entspannte die Situation erheblich.

Dem bisherigen Spitzenreiter Karlsruhe reicht ein Punktgewinn am Sonntag bei Darmstadt 98 (14 Uhr), um wieder an Bielefeld vorbeiziehen. Münster empfängt am Samstag die Stuttgarter Kickers (14 Uhr).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel