In Unterhaching ist es am Samstag vor und nach dem Spiel gegen Wacker Burghausen (0:2) zu ungewohnten Zwischenfällen gekommen.

Vor Spielbeginn hatten elf Mitglieder der Ultras Unterhaching die Konfrontation mit den rund 500 Anhängern aus Burghausen gesucht.

Nach dem Spiel wurde ein Zuschauer dabei beobachtet, wie er versuchte, einen Gegenstand aufs Spielfeld zu werfen. Die Polizei musste sieben Personen in Gewahrsam nehmen, vier weitere wurden vorübergehend festgenommen. Gegen insgesamt sechs Personen wurden Anzeigen erstattet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel