Mohammed Ali Lukunku schoss Carl Zeiss Jena bereits in der 1. Halbzeit mit einem Hattrick ab: Der Kongolese von Erzgebirge Aue zeigte sich in der 33. und 36. Min. nervenstark, als er einen Foul- dann einen Handelfmeter erzielte. In der 40. Min. traf Lukunku zu 3:0-Pausenstand.

Marc Hensel in der 69. und Skerdilaid Curri in der 86. Min. machten den 5:0-Sieg klar.

Der VfB Stuttgart II beendete beim 3:0 über Wacker Burghausen eine Serie von sechs Spielen ohne Sieg.

In einem dritten Nachholspiel besiegte RW Erfurt Eintracht Braunschweig 2:1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel