Ralf Loose ist neuer Trainer von Preußen Münster.

Der 50-Jährige, der zuvor seinen Vertrag bei Dynamo Dresden aufgelöst hatte, wurde am Sonntag als Nachfolger des entlassenen Pawel Dotschew in Münster vorgestellt.

Bis Dezember 2012 war Loose, langjähriger Spieler von Borussia Dortmund, Trainer des Zweitligisten Dresden.

Er unterschrieb in Münster einen Kontrakt bis zum Saisonende.

Mit Dresden und den Sportfreunden Siegen war Loose in der Vergangenheit zweimal der Aufstieg in die 2. Bundesliga gelungen.

Außerdem arbeitete er als Trainer für den FC Augsburg, den Schweizer FC St. Gallen und die Nationalmannschaft von Liechtenstein.

Nach der jüngsten 2:3-Heimniederlage gegen die SpVgg Unterhaching mit Sportvorstand Carsten Gockel als Interimstrainer sind die als Aufstiegsaspirant eingestuften Münsteraner nur noch einen Punkt von einem Abstiegsplatz entfernt.

Dotschew hatte die Preußen im Januar 2012 übernommen. Mit nur einem Sieg aus jetzt acht Spielen erfüllten die Münsteraner aber zu Saisonbeginn nicht die Erwartungen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel