Die Siegesserie der SpVgg Unterhaching in der Dritten Liga ist gerissen.

Nach zuvor vier Erfolgen nacheinander kam der ehemalige Bundesligist in einer Nachholbegegnung des achten Spieltags gegen den Halleschen FC nur zu einem 0:0.

Während Unterhaching mit nun 15 Punkten auf den sechsten Platz kletterte, belegt Halle (10) weiter Rang 15.

In einer schwachen Begegnung vergab Maximilian Welzmüller in der 30. Minute die größte Chance für Unterhaching: Der defensive Mittelfeldspieler scheiterte mit einem Foulelfmeter an Halles Torwart Pierre Kleinheider, der den Ball sogar festhielt.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel