Aufsteiger SV Elversberg hat in der 3. Liga ab sofort echte Heimspiele.

Der Deutsche Fußball-Bund erteilte am Donnerstag eine Ausnahmegenehmigung, nach der die SVE ihre Heimspiele künftig im Stadion an der Kaiserlinde austragen darf.

Dies gilt allerdings nicht für Partien am Abend.

Die ersten fünf Heimspiele hatte Elversberg in Saarbrücken austragen müssen und davon nur eines verloren.

Das Stadion des Tabellen-15. wird derzeit umgebaut.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel