Erzgebirge Aue tritt in der Dritten Liga weiter auf der Stelle. Der Zweitliga-Absteiger unterlag in einem Nachholspiel des 23. Spieltages Werder Bremen II 0:1 und wartet damit seit vier Begegnungen auf einen Sieg und einen Torerfolg.

Mit 30 Punkten beträgt der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz sechs Zähler. Zudem sah Sven Schaffrath wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote-Karte (81.).

Bremen schöpft nach dem Sieg durch das zehnte Saisontor von Torsten Oehrl (50.) vor 6700 Besuchern wieder Hoffnung im Tabellenkeller.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel