Joker Sven Krause hat den SC Paderborn vor einer weiteren Niederlage im Aufstiegsrennen bewahrt.

Nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung erzielte der Jugendspieler in seinem ersten Drittliga-Spiel das Tor (89.) zum 1:1 (0:0) gegen den VfB Stuttgart II.

Daniel Didavi hatte zunächst mit einem Sonntagsschuss (74.) den Spielverlauf auf den Kopf gestellt und die destruktive Taktik des VfB II belohnt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel