vergrößernverkleinern
© getty

Drittligist Rot-Weiß Erfurt hat Mittelfeldspieler Sebastian Tyrala von der SpVgg Greuther Fürth unter Vertrag genommen.

Der 26-Jährige hatte im vergangenen Jahr gleich zwei Kreuzbandrisse erlitten. "Natürlich wissen wir um seine Verletzungsgeschichte. Deshalb haben wir uns einstweilen auf einen leistungsbezogenen Einjahresvertrag plus Option geeinigt", sagte RWE-Sportvorstand Alfred Hörtnagl.

"Ich freue mich unglaublich auf Erfurt und bin dankbar für die Chance", sagte Tyrala, der im Dezember 2008 ein Länderspiel für Polen absolviert hatte.

Hier gibt es alles zur Dritten Liga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel