Thomas Blümel von Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden hat aus gesundheitlichen Gründen sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender mit sofortiger Wirkung niedergelegt.

Dies teilte der Verein am Freitag mit, nachdem Blümel die Gremien und Verantwortlichen von Dynamo informiert hatte.

Bis zur Wahl eines neuen Aufsichtsratsvorsitzenden übernimmt kommissarisch Jens Heinig, der bislang Blümels Stellvertreter war.

"Ich bin gesundheitlich nicht mehr in der Lage alle Anforderungen, die das Amt mit sich bringt zu erfüllen, und bitte um Ihr Verständnis für diesen sicher überraschenden Schritt", sagte Blümel.

Der 49-Jährige hatte den Aufsichtsratsvorsitz am 21. November 2013 übernommen und gehörte als Fanvertreter bereits seit Oktober 2012 dem Kontrollgremium des Vereins an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel