vergrößernverkleinern
Der Klub von Dietrich Mateschitz RB Leipzig spielt kommende Saison in der 2. Liga © getty

Das DFB-Sportgericht hat Zweitligaaufsteiger RB Leipzig wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro belegt.

Während des Drittligaspiels zwischen Leipzig und dem 1. FC Heidenheim am 26. März hatten RB-Fans vor einem Eckstoß Gegenstände und Getränkebecher in Richtung des ausführenden Heidenheimer Spielers geworfen.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Hier gibt es alles zur Dritten Liga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel