Drittligist Dynamo Dresden kann auch in Zukunft auf Kapitän Maik Wagefeld und Abwehrspieler Thomas Hübener bauen.

Wagefeld verlängerte den zu Saisonende auslaufenden Vertrag bis 2012, Hübener bis 2011.

"Das ist ein sportlicher Meilenstein, der Signalwirkung für die gesamte Mannschaft, den Verein und die Stadt Dresden hat", sagte Geschäftsführer Stefan Bohne.

Beide Leistungsträger hatten zahlreiche Angebote anderer Klubs vorliegen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel