Drittligist Kickers Emden muss für den Rest der Saison auf Torjäger Enrico Neitzel verzichten.

Der mit zehn Saisontoren erfolgreichste Kickers-Stürmer zog sich beim Sieg im Endspiel um den Niedersächsischen Verbandspokal bei Eintracht Braunschweig (2:1) eine acht Zentimeter lange Risswunde am rechten Schienbein zu und musste mit 17 Stichen genäht werden.

"Sogar die Knochenhaut wurde genäht", sagte Neitzel, der in der kommenden Saison zu Zweitligist Hansa Rostock wechselt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel