Kiew und Donezk sind vom Exekutiv-Komitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA) als erste ukrainische Spielorte der EM 2012 bestätigt worden.

Weitere Spielorte sollen Lemberg und Dnjepropetrowsk werden, Charkow und Odessa sind als Ersatzorte vorgesehen. Allerdings droht Odessa wegen der unzureichenden Anzahl von Hotels und der gerade erst begonnenen Sanierung am Stadion, ein negativer Bescheid.

Co-Gastgeber Polen hat die Städte Breslau, Posen, Danzig und Warschau vorgesehen, und auch die Ersatzspielorte Krakau und Chorzow sind gerüstet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel