DFB-Präsident Theo Zwanziger, -Generalsekretär Wolfgang Niersbach, Bundestrainer Joachim Löw, sein Assistent Hansi Flick und Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff werden am Montag beim Finale der U-21-EM zwischen Deutschland und England vor Ort sein.

Damit nicht genug: Allen Präsidiumsmitgliedern des DFB wurde angeboten, nach Schweden zu reisen.

Löw und Bierhoff waren erst am Freitagabend aus Südafrika von den Halbfinalspielen des Confed Cups zurückgekehrt.

"Ich gehe davon aus, dass unsere Jungens jetzt auch den Titel holen", ist Löw optimistisch.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel