Die Ukraine steht bei der Finanzierung der Fußball-EM 2012 offenbar stark unter Druck. "Der Finanzplan für die EURO 2012 ist bedroht. Wir müssen zusammen mit der Zentralbank und dem Finanzministerium neue Geldquellen finden", wurde Staatspräsident Wiktor Juschtschenko in einer Mitteilung seines Büros zitiert.

Von den vier Spielorten Lemberg, Donezk, Dnjepropetrowsk und Kiew wurde bislang nur die Hauptstadt Kiew von der Europäischen Fußball-Union UEFA akzeptiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel