Die Ukraine ist trotz zahlreicher Probleme im Vorfeld der EM 2012 überzeugt, die Rolle des Co-Gastgebers behalten zu dürfen.

"Es gibt Probleme, das ist richtig. Aber es sieht nicht so schlecht aus, wie es oft dargestellt wird. Wir sind auf einem sehr guten Weg", sagte der Stadienchef des ukrainischen EM-OK, Andrej Mykytiw.

Die UEFA hat der Ukraine bereits mit dem Entzug der Co-Gastgeberrolle neben Polen gedroht und eine Frist bis zum 30. November gesetzt, um die Schwierigkeiten in den Griff zu bekommen. Ersatz könnten Berlin und Leipzig sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel