Die deutsche Nationalmannschaft startet am 3. September 2010 mit einem Auswärtsspiel in Belgien in die Qualifikation für die EM-Endrunde 2012 in Polen und der Ukraine.

Belgien mit dem ehemaligen Gladbacher Trainer Dick Advocaat auf der Bank ist am 11. Oktober 2011 vor eigenem Publikum auch der letzte Gegner in der Ausscheidungsrunde.

Am 7. September dieses Jahres empfängt die Mannschaft von Joachim Löw Aserbaidschan mit dem früheren Bundestrainer Berti Vogts.

Neben Belgien und Aserbaidschan trifft die deutsche Mannschaft in der Gruppe A noch auf die Türkei, Österreich und Kasachstan.

Erstmals werden die Doppel-Spieltage im Rhythmus Freitag oder Samstag sowie Dienstag ausgetragen, wodurch die Spieler früher wieder zu ihren Klubs zurückkehren können.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel