Weltmeister Spanien muss im EM-Qualifikationsspiel in Vaduz gegen Liechtenstein und vier Tage später im Länderspiel gegen Argentinien auf Abwehr-Ass Carles Puyol vom FC Barcelona verzichten.

Der Defensivspezialist laboriert an einer Wadenverletzung. Für Puyol wurde Nacho Monreal von CA Osasuna aus Pamplona nachnominiert. Puyol hatte das WM-Halbfinale gegen Deutschland (1:0) mit seinem Kopfballtreffer entschieden und anschließend zwei Jahre nach dem EM-Titel auch die WM-Trophäe mit den Iberern gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel