Der frühere Welt- und Europameister Frankreich blamiert sich auf internationaler Bühne weiter nach Kräften.

Zum Start der Qualifikation für die EM 2012 unterlag die "Equipe Tricolore" beim Pflichtspiel-Debüt des neuen Trainers Laurent Blanc gegen die von Bernd Stange betreute Auswahl Weißrusslands mit 0:1 (0:0). Sergej Kisljak (86.) erzielte das Siegtor für die Gäste.

Die Franzosen hatten nach dem peinlichen Auftritt bei der WM in Südafrika Nicolas Anelka (FC Chelsea), Franck Ribery (Bayern München), Patrice Evra (Manchester United) und Jeremy Toulalan (Olympique Lyon) intern gesperrt. Ohne alle 23 WM-Fahrer hatte Blanc beim 1:2 in Norwegen bereits sein Debüt verpatzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel