Der entthronte Weltmeister Italien hat seinen zweiten Sieg in der EM-Qualifikation eingefahren. Die "Squadra Azzurra" setzte sich in Florenz locker mit 5:0 (3:0) gegen die Färöer durch.

Das Team des neuen Trainers Cesare Prandelli legte bereits in der ersten halben Stunde den Grundstein zum Sieg gegen den krassen Außenseiter. Alberto Gilardino (11.), Daniele de Rossi (22.) und Antonio Cassano (27.) waren erfolgreich. Nach der Pause schraubten Fabio Quagliarella (81.) und Andrea Pirlo (90.) den Erfolg in eine standesgemäße Höhe.

Italien war mit einem mühevollen 2:1-Sieg in Estland in die Qualifikation gestartet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel