Erstes Erfolgserlebnis für Laurent Blanc: Der neue Trainer des früheren Welt- und Europameister Frankreich fuhr seinen ersten Pflichtspielsieg mit 2:0 (0:0) in Sarajevo gegen Gastgeber Bosnien-Herzegowina ein. Karim Benzema (72.) und Florent Malouda (78.) trafen für die Gäste.

Die "Equipe Tricolore" war mit einer 0:1-Blamage gegen Weißrussland in die EM-Qualifikation gestartet und hatte dabei nahtlos an die schwachen Auftritte bei der WM in Südafrika angeknüpft.

Frankreich musste erneut auf den gesperrten Franck Ribery vom deutschen Rekordmeister Bayern München verzichten. Bei Bosnien standen die Bundesliga-Stürmer Edin Dzeko (VfL Wolfsburg) und Vedad Ibisevic (1899 Hoffenheim) in der Startformation.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel