Ruud van Nistelrooy hat seinen Plan, 2011 aufzuhören, verworfen.

Angesichts seines Traumstarts in die neue Saison und des Comebacks im niederländischen Nationalteam traut der Stürmer sich zu, noch zwei Jahre auf Topniveau zu spielen. "Ja, das denke ich auch", zitiert der "kicker" den 34-Jährigen. Er nimmt auch die EM 2012 ins Visier: "Wer eine Qualifikation spielt, möchte auch zum Turnier."

Bevor im nächsten Sommer sein Vertrag beim Hamburger SV ausläuft, würde er diesen gerne verlängern: "Der HSV ist der erste Verein, mit dem ich spreche." Der Ex-Madrilene van Nistelrooy ist dankbar, dass die Hamburger trotz seiner langwierigen Knieverletzung genug Vertrauen hatten, ihn im Januar zu verpflichten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel