Die Bundesliga-Profis Hamit Altintop (Bayern München), Halil Altintop (Eintracht Frankfurt) und Nuri Sahin (Borussia Dortmund) stehen im türkischen Kader für das EM-Qualifikationsspiel gegen die deutsche Nationalmannschaft am 8. Oktober in Berlin.

Nationaltrainer Guus Hiddink berief insgesamt 27 Spieler in sein Aufgebot, das auch am 12. Oktober in Aserbaidschan das Vertrauen des Niederländers genießen wird.

In der Gruppe A führt Deutschland nach zwei Spieltagen mit sechs Zählern vor den punktgleichen Türken.

Das türkische Aufgebot:

Tor: Volkan Demirel (Fenerbahce Istanbul), Hakan Arikan (Besiktas Istanbul), Onur Recep Kivrak (Trabzonspor), Cenk Gönen (Besiktas)

Abwehr: Gökhan Gönul (Fenerbahce), Sabri Sarioglu (Galatasaray Istanbul), Ömer Erdogan (Bursaspor), Ibrahim Toraman (Besiktas), Servet Cetin (Galatasaray), Ceyhun Gülselam (Trabzonspor), Ismail Köybasi (Besiktas), Hakan Kadir Balta (Galatasaray)

Mittelfeld: Hamit Altintop (Bayern München), Mehmet Aurelio (Besiktas), Necip Uysal (Besiktas), Selcuk Sahin (Fenerbahce), Emre Belozoglu (Fenerbahce), Nuri Sahin (Borussia Dortmund), Selcuk Inan (Trabzonspor), Arda Turan (Galatasaray), Özer Hurmaci (Fenerbahce)

Angriff: Tuncay Sanli (Stoke City), Halil Altintop (Eintracht Frankfurt), Semih Sentürk (Fenerbahce), Mevlüt Erding (Paris St. Germain), Nihat Kahveci (Besiktas), Sercan Yildirim (Bursaspor)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel