Aserbaidschans Nationaltrainer Berti Vogts blickt zuversichtlich auf das EM-Qualifikations-Gastspiel am Freitag (20.30 Uhr) in Wien gegen Österreich.

"Wir sind nicht gekommen, um zu verlieren. Wir wollen hier sogar gewinnen, wenn Österreich mitmacht", sagte der ehemalige deutsche Bundestrainer, der zuletzt mit seinem Team in der Gruppe A gegen den WM-Dritten Deutschland in Köln mit 1:6 unter die Räder gekommen war.

Der 63-Jährige wirkte gelöst, als er zur Ausgangssituation für die rot-weiß-rote Mannschaft gegen sein Team befragt wurde: "Ich weiß, wie schwer es ist, gegen einen Underdog zu spielen. Der Druck, den ein Underdog ins Stadion mitbringt, ist enorm groß."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel