Lothar Matthäus ist mit einem Sieg in das Abenteuer Bulgarien gestartet.

Der deutsche Rekord-Nationalspieler feierte bei seinem Debüt auf der bulgarischen Trainerbank einen 1:0 (1:0)-Sieg in Wales.

Mit dem ersten Sieg im dritten Spiel wahrten die Bulgarien auch ihre kleine Chance auf die EM-Teilnahme, nachdem es in den ersten Spielen zwei Niederlagen gegen Montenegro (0:1) und England (0:4) gegeben hatte.

Das Tor des Tages erzielte Iwelin Popow kurz nach der Pause (48.).

Matthäus hatte erst 17 Tage zuvor die Nachfolge von Stanimir Stojlow angetreten und damit nach 16 Monaten wieder einen Job gefunden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel